SV Romonta 90 Stedten e.V.

Auslosung der 2. Hauptrunde im Landespokal

Dörte Liebetanz, 10.09.2013

Auslosung der 2. Hauptrunde im Landespokal

Der Pokalverteidiger 1. FC Magdeburg muss in der zweiten Runde des Landespokals beim Landesligisten SG Ramsin antreten. Das ergab die Auslosung, die am Montag im Abtshof in Magdeburg vorgenommen wurde. Als „Glücksfee“ fungierte der Magdeburger Kanu-Weltmeister Erik Leue. Der Landesligist FC Einheit Wernigerode fordert den Drittligisten Hallescher FC heraus. Zum dritten Mal innerhalb von sieben Jahren trifft der Verbandsliga-Spitzenreiter TV Askania Bernburg auf den Regionalligisten VfB Germania Halberstadt. Gegen den Vorjahresfinalisten aus dem Harz verloren die Askanen im Viertelfinale der Saison 2006/07 mit 0:4 und in der zweiten Runde der Saison 2010/11 mit 0:2.
Die zweite Runde ist für den 12. Oktober angesetzt.

Die weiteren Paarungen lauten:

SV Irxleben - FSV Bennstedt

SG Rot-Weiß Thalheim - SV Romonta Stedten

Kali Wolmirstedt - SG Union Sandersdorf

MTV Welsleben - Burger BC

SV Eintracht Elster - VfL Halle 96

1.FC Weißenfels - MSV Börde1949

1.FC Romonta Amsdorf - Edelweiß Arnstedt

SV Braunsbedra - SV Blau-Weiß Zorbau

ESG Halle - Schönebecker SV

Schönebecker SC - FC Grün-Weiß Piesteritz

SV Förderstedt - SV Grün-Weiß Potzehne

FSV Barleben - VfB IMO Merseburg

Union Heyrothsberge - MSV 90 Preussen.


Quelle:mz-web.de


Zurück